Beitragsseiten

meine Latexmaske, ein erfüllter Traum

Ich war irgendwann der Meinung, ich brauche unbedingt eine Latexmaske zum Spiel. Wir haben lange darüber gesprochen. Salli sagte: es ist etwas befremdend. Sie konnte sich das einfach nicht vorstellen. Ich aber hatte ein starkes Verlangen nach so einer Maske. Erklären konnte ich es aber auch nicht. Schließlich haben wir so ein Ding angeschafft. Da wir beide intensiv darüber gesprochen haben, dachte ich, das wird sofort gut, so ähnlich wie die Bluse oder die Peitsche. Trotzdem ging es beim ersten Mal nach hinten los. Ich fand es wunderbar, und es machte mich auch geil. Salli war aber ernsthaft irritiert. So hatte ich sie noch nie erlebt. So aufgewühlt. Session geplatzt, der Ofen für einige Zeit aus. Ihre Bedenken haben sich in starker Ablehnung geäußert. Ich war etwas geschockt und enttäuscht zugleich. Aber wie so oft in Krisensituationen sprachen wir sehr ausgiebig über unsere Gefühle. Reden hilft. Mittlerweile hat sie sich selbst eine Latexmaske gewünscht. Und sie trägt auch sehr gern. Wenn ich sie jetzt so sehe mit ihrer Maske, weiß ich, was sie mit befremdend gemeint hat. Das gewohnte Gesicht ist für kurze Zeit verschwunden. Man ist vielleicht etwas orientierungslos, sucht den lieben Partner, an den man sich schützend anlehnen kann.

 

shop

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj